Wärmepumpe

Wir haben im Herbst 2018 die 25-jährige Ölheizung durch eine Wärmepumpe ersetzt.

 

Nach einer Informationsphase haben wir unser Bedürfnis festgelegt, Baubewilligung und Offerten eingeholt und sind zusammen mit der gewählten Firma die Planung angegangen. Im Internet findet man heute viele interessante Hilfen rund um den Wechsel von einer Ölheizung zu einer CO2-freien Wärmepumpe (siehe Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz und Energie Schweiz). Wir haben uns für den Einbau einer Wärmepumpe der Firma Stiebel Eltron (WP 20, aussen aufgestellt) entschieden. Dieses Gerät überzeugt in erster Linie durch seine hohe Qualität und den sehr geräuscharmen Betrieb.

Bevor das Wärmepumpensystem eingebaut werden konnte, musste der Öltank mit der Sicherheitsmauer und der Heizkessel der Ölheizung ausgebaut werden. Dies sind Zusatzkosten, welche bei einer seriösen Umbauplanung ins Gewicht fallen und nicht vergessen werden dürfen. Seit Anfang Dezember 2018 ist die Wärmepumpe in unserem Energiesystem eingebaut und funktioniert zusammen mit der Photovoltaikanlage tadellos.
Wir haben uns entschieden einen Wärmespeicher (400 Liter) und eine "intelligente Steuerung" in das System einzubauen.

 

Einige kleine Schlussarbeiten sind noch vorzunehmen, bevor der Umbau ganz abgeschlossen ist.