Planung / Offerten

Die Auseinandersetzung mit dem Bau einer Solaranlage begann im Spätsommer 2016 mit dem Einholen von Informationen aller Art. Dazu gehörten Kenntnisse über technische Gegebenheiten genauso wie ökonomische Überlegungen, die Festsetzung des Planungsablaufs und die Abklärung der nötigen Formalitäten bei Kanton, Gemeinde, Gebäudeversicherung und der Netzbetriebsgesell-schaft Swissgrid.

Photovoltaikanlagen dieser Art werden mit Fördergeldern unterstützt und zudem sind die Er-stellungskosten bei den Steuern anziehbar. Spezialisierte Internetseiten unterstützten uns bei der Informationsbeschaffung weitgehend. Websites wie www.swissolar.ch oder www.solarprofis.ch sind grosse Hilfen gewesen. Wir wussten nun, was wir wollten (Anlagengrösse und -kosten) und konnten das Einholen von Offerten an die Hand nehmen. Aus fünf Offerten haben wir das Angebot der Firma «Neue Energien May», in Lohn-Ammannsegg ausgewählt. Es handelt sich um eine kleine Firma, deren Engagement und Offenheit uns besonders beeindruckt hat.

Bei der Bewertung der Offerte haben wir folgende Aspekte besonders unter die Lupe genommen:

·         Umfang der Anlage (Grösse, Ausrichtung, Leistung)

·         Panels, Wechselrichter und Zusatzmaterial (techn. Unterlagen)

·         Projektabwicklung und Vorarbeiten, Lieferfristen

·         Sicherheitsaspekte (Gerüstbau, Absicherung)

·         Montagearbeiten (Unterkonstruktion, Modulmontage, Anschluss)

·         Optionen, wie Optimizertechnologie, Boileransteuerung, usw.

 

·         Preis-Leistungsverhältnis