Über mich

Roland André Tock-Wyss,
geboren am 6. Mai 1953 in Biel,
verheiratet (1984) mit Christine Tock-Wyss, 12. September 1959,
Kinder: Isabelle (1985), Stefan (1988).

Primarschulen in Zielebach und Kriegstetten, Sekundarschule in Nidau,
Wirtschaftsgymnasium in Biel, Studium an der Universität Bern (Physik, Mathematik und Astronomie), Sekundarlehrer an der Oberstufe Dotzigen (1983 - 2016).


Ich plane und organisiere gerne. Dies kann ich mit der Durchführung von Projekten und meinen Engagements ausleben.

 

Meilensteine 

  • Mitarbeit in verschiedenen Vorständen von Sportclubs
  • Mitbegründer des Forum Dotzigen, Vorstandsmitglied und Präsident
  • Mitglied des Gemeinderates von Dotzigen  (Finanzen, Vizegemeindepräsident)
  • Delegierter Spitalzentrum Biel
  • Spielleiter des Curlingclubs Touring Biel
  • Hallenspielleiter und Webmaster der Curlinghalle Biel AG

Interessen und Leidenschaften

Fotografieren    Ich fotografiere seit Jahren aus Leidenschaft. Die Bildserien sind die Ergebnisse meiner Projekte der letzten Jahre. Ich erhebe keinen rechtlichen Anspruch auf meine Bilder. 

Ich bin mit einer SR-Kamera Sony a77 unterwegs. Dabei haben es mir Landschaften und Motive aus der Natur (Tiere, Pflanzen, Jahreszeiten) besonders angetan. Ich fotografiere seit Jahren aus Leidenschaft und erhebe keinen rechtlichen Anspruch auf meine Bilder. Motive aus der Natur (Tiere, Pflanzen, Landschaften) haben es mir besonders angetan.

www.fotocommunity.de/fotograf/roland-tock/fotos/1892553


Astronomie und Weltraumfahrt     Eine meiner frühsten Erinnerungen war der Durchflug von Sputnik 2 in einer kalten Februarnacht im Jahre 1958, welche mein Vater mir ermöglichte. Am frühen Morgen des 15. Februars 1961 erlebte ich in der Schule meine erste totale Sonnenfinsternis bei eisiger Kälte. Die folgenden Gemini- und Apollo-Projekte, welche ich jeweils stundenlang am Fernsehen mitverfolgte, weckten mein Interesse für die Astronomie. Ich verfolgte Kometen und andere Himmelserscheinungen. Mit dem Nebenfach-Studium der Himmelsmechanik und Astrophysik an der Uni Bern (unter den Professoren Schürer und Wild) vertiefte ich meine Kenntnisse in dieser Materie. 1978/79 hatte ich Gelegenheit als Hilfsassistent unter Prof. Geiss an der Universität Bern mitzuhelfen, Gesteinsproben des Mondes im Massenspektrometer zu analysieren. Nach wie vor interessieren mich die 'Himmelerscheinungen' und die Weltraumfahrt.


Sammelleidenschaft     Schon sehr früh packte mich das Sammlerfieber. Insekten, Gesteine, Fossilien und Kristalle lernte ich bestimmen und präparieren. Dabei habe ich mir viel Wissenswertes von Dr. Toni Labhart (ehemals Dozent für Mineralogie-Petrografie am geologischen Institut der Universität Bern) angeeignet. Während über 20 Jahren sammelte ich während den Ferien Käfer, präparierte und bestimmte diese. So ist eine beachtliche Sammlung von über 1000 verschiedenen Käferarten aus Europa entstanden.

Seit der ersten Klasse – also seit fast 60 Jahren – sammle ich mehr oder weniger intensiv Schweizer Briefmarken. Dabei interessiert mich vor allem das Gebiet Altschweiz (vor 1910) und die Postgeschichte des 19. Jahrhunderts. Das richtige Bestimmen erfordert oft Detektivarbeit.


Sport     Zum Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit habe ich immer Sport betrieben. Waren es in jungen Jahren das Kunstturnen und die Leichtathletik, habe ich mich später dem Fussball verschrieben.
Nach 16 aktiven Jahren zwangen mich komplizierte Knieoperationen die berühmten Fussballschuhe an den Nagel zu hängen. Seit 2003 habe ich das Curlingspielen entdeckt, was mich erstmals mit einer Wintersportart in intensiven Kontakt brachte. Das Motto unseres Teams «Gwinne – just for fun» entspricht ganz meinen Zielsetzungen in diesem Sport.

Als Hallenspielleiter in der TISSOT Arena Biel bin ich für die Organisation und die Durchführung der Interclub-Meisterschaften mit über vierzig Teams verantwortlich. Bei Turnieren und Meisterschaften von Swisscurling, welche in Biel regelmässig durchgeführt werden, übernehme ich jeweils die Spielleitung.
Seit einigen Jahren bewirtschafte ich die zweisprachige Curlingwebsite www.curling-biel.ch der Curlinghalle Biel AG.